Tobias Zepernick

Tobias Zepernick

Tenor
Der Tenor Tobias Zepernick entschied sich erst als junger Erwachsener für eine solistische Gesangsausbildung und lernte fortan bei Evelyn Goiny. An der Universität der Künste Berlin studierte er zunächst die Fächer Musik und Sport auf Lehramt, bevor er sein Studium Gesang/Musiktheater bei KS Prof. Peter Maus aufnahm.
Der gebürtige Berliner kann bereits auf eine rege Konzert- und Operntätigkeit zurückblicken. Vor allem in Berlin und Brandenburg ist er regelmäßig als Solist in verschiedenen Weihnachtsoratorien, Messen und Bach-Kantaten zu erleben.
Auf der Opernbühne verkörperte Tobias Zepernick bereits zahlreiche Rollen. An der Universität der Künste Berlin wirkte er in diversen Hochschulproduktionen mit, so z.B. als Eisenstein (Die Fledermaus), Tamino (Die Zauberflöte) sowie als ein Nachbar in Angelique. Seinen szenischen Abschluss machte er mit den Rollen des Eugene Hendrix (Georgia Bottoms) und Hänschen (Frühlings Erwachen) im hochschuleigenen Theater uni.t.
Mit der Oper Oder-Spree war er als 1. Geharnischter/2.Priester in Mozarts Zauberflöte sowie als Nemorino in L’elisir d’amore zu hören. Seit Herbst 2021 ist er außerdem als Tamino (Zauberflöte) an der Taschenoper Lübeck engagiert, mit der er 2022 u.a. beim Lucerne Festival, beim Rheingau Musik Festival und dem Musikfest Bremen gastierte. Tobias Zepernick ist Preisträger der Kammeroper Schloss Rheinsberg und gab dort im Sommer 2022 sein Rollendebüt als Wenzel in Die verkaufte Braut. Seit der Spielzeit 2022/23 gehört er dem Ensemble des Volkstheaters Rostock an, wo er unter anderem in Merlin oder das wüste Land, als Oronte (Alcina), Roger Fleuriot in Benatzkys Meine Schwester und ich sowie als Junker Spärlich (Die Lustigen Weiber von Windsor) zu erleben ist.
Als Mitglied des Vocalconsort Berlin konnte Tobias Zepernick bereits mit namhaften Persönlichkeiten wie Barrie Kosky, Otto Pichler, Enrique Mazzolla, Marc Soustrot, Philipp Ahmann, Damiano Michieletto und David Bates zusammenarbeiten. Er war mit diesem Ensemble im Jahr 2019 u.a. als einer der Jets in Bernsteins West Side Story an der Komischen Oper Berlin sowie in Orphée aux enfers bei den Salzburger Festspielen zu Gast. 2022 stand er mit dem Ensemble erneut an der Komischen Oper auf der Bühne und nahm an Konzertreisen nach Polen und Spanien teil.
Mit dem Männerquartett bmajor widmet er sich außerdem intensiv dem a cappella-Gesang und begibt sich als Gründungsmitglied des experimentellen Musiktheater-Ensembles L’BOJCATT auf die Suche nach zeitgenössischen Stücken und Auftrittsformen.
Tobias Zepernick war Stipendiat der Lucia-Loeser-Stiftung.

Am Volkstheater Rostock:
Termine
Komisch-fantastische Oper in drei Aufzügen von Otto Nicolai / Libretto von Salomon Hermann Mosenthal / Nach der gleichnamigen Komödie von William Shakespeare
28.01. 19:30 Uhr, 03.02. 19:30 Uhr, 26.02. 15:00 Uhr, 04.03. 19:30 Uhr, 31.03. 19:30 Uhr, 10.04. 19:30 Uhr, Großes Haus
Mehr Informationen
Theatrale Erkundung in der ehemaligen Untersuchungshaft der Staatssicherheit
17.03. 19:30 Uhr, 19.03. 18:00 Uhr, 24.03. 19:30 Uhr, 26.03. 18:00 Uhr, DuG Rostock / Grüner Weg 5
Mehr Informationen
Operette von Ralph Benatzky / Libretto von Robert Blum und Ralph Benatzky
29.03. 20:00 Uhr, 30.03. 20:00 Uhr, Kleine Komödie Warnemünde
Mehr Informationen
Oper in drei Akten von Georg Friedrich Händel / Libretto von Antonio Marchi / Nach Episoden aus Ludovico Ariosts "Orlando Furioso"
29.04. 19:30 Uhr, 05.05. 19:30 Uhr, 07.05. 15:00 Uhr, 18.05. 18:00 Uhr, Großes Haus
Mehr Informationen
Tobias Zepernick