< >
Foto: Michael Kestin
Foto: Michael Kestin
Foto: Michael Kestin
Foto: Michael Kestin
Foto: Michael Kestin
Foto: Michael Kestin

Edith - Chansons für die Ewigkeit

Ein GeschichtenKonzert
*Jacqueline Boulanger singt Edith Piaf*
Piano: Robert Nersessov * Kontrabass: Michael Bahlk
Die Lieder von Edith Piaf haben auch heute gar nichts von ihrem ursprünglichen Charme verloren. Sie spiegeln Sehnsucht wider, durch die immer auch Verzweiflung schimmert, handeln von Liebe, Glück und Abschied, kurz: von der menschlichen Existenz! Sie erinnern an eine unverwechselbare Stimme, an Meilensteine der Chanson-Kunst. An eine Frau, die sich mit verstörender Geschwindigkeit verausgabte und die stellvertretend für uns alle den Schrei der ganzen Erde ausstoßen konnte. Eine zu tiefst poetische Gestalt, die am Ende ihres Lebens alles gesagt haben wird, worauf es ihr ankam.

Jacqueline Boulanger, afro-französischer Herkunft, in Deutschland geboren, hangelt sich mit amüsanten, bewegenden Anekdoten durch das chaotische Leben und unermessliche Erbe der Königin des Chansons, deren Geschichte und Faszinationskraft nicht in einen Abend passen kann. Dafür ist die Sängerin eine musikalische Liaison mit dem Georgien-geborenen Pianisten Robert Nersessov und dem Rostocker Kontrabassisten Michael Bahlk eingegangen. Das Trio haucht den Liedern der Piaf förmlich wieder neues Leben ein.
Video: Michael Kestin
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Fr, 09.09. 20:00 Uhr  /
Kleine Komödie Warnemünde
Gastspiel
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Sa, 10.09. 20:00 Uhr  /
Kleine Komödie Warnemünde
Gastspiel