Foto: Musiktheater Cammin
Puppenatelier

Dornröschen

Aus der Schlossküche erzählt
Musiktheater Cammin
Zwölf goldne Teller für dreizehn Zauberfeen? Wie soll das gehn?
Der königliche Koch Franz Tuppe und sein Küchenjunge Bertram sind bei den letzten Vorbereitungen für das große Hochzeitsmahl im Dornröschenschloss. Wie lernte Dornröschen ihren Prinzen kennen und warum wuchs um das Schloss diese undurchdringliche Dornenhecke?

Koch und Küchenjunge erzählen die Geschichte mit Bürsten und Besen, mit Töpfen und Pfannen, mit Deckeln und Kannen. Dabei singen und musizieren sie noch mit verschiedensten Instrumenten. Auf seltsame Art verwandeln sich die Gegenstände und werden plötzlich lebendig.
Aktuelle Informationen für Ihren Vorstellungsbesuch finden Sie hier.
Ab 4 Jahren