1. Barocksaalklassik woanders: Chorkonzert / Sonntag mit Mozart

Mit Solist:innen und der Singakademie Rostock e.V.

Leitung: Marcus Bosch
Einstudierung: Csaba Grünfelder
Mezzosopran: Ekaterina Aleksandrova
Bariton: Grzegorz Sobczak
Singakademie Rostock e.V.
Norddeutsche Philharmonie Rostock

Wolfgang Amadeus Mozart: Laudate Dominum für Sopran, Chor und Orchester (aus: Vesperae solennes Confessore KV 339) / Symphonie C-Dur KV 551 Jupiter / Missa C-Dur KV 317 Krönungsmesse / Ave verum corpus D-Dur KV 618 für Chor und Orchester

Ein Fest in strahlendem C-Dur ist bei der 1. Barocksaalklassik zu erwarten, die an anderem Ort, in der Kirche der Rostocker Universität, Solist:innen, Singakademie und Norddeutsche Philharmonie Rostock unter der Leitung ihres Chefdirigenten Marcus Bosch musikalisch zusammenführt. Wolfgang Amadeus Mozarts frühe Missa C-Dur KV 317 ist für den Salzburger Dom entstanden. Nach Mozarts Tod oft bei Krönungsfeierlichkeiten von Kaisern und Königen erklungen, erhielt das Werk den Titel Krönungsmesse. Für seine letzte Symphonie wählte Mozart ebenfalls die von majestätischem Charakter geprägte Tonart C-Dur. Das Werk wurde zum krönenden Abschluss seines symphonischen Schaffens und bekam später mit dem Blick auf den alten Götterfürsten den Beinamen Jupiter.
Besetzung
Leitung
Einstudierung
Csaba Grünfelder
Sopran
N.N.
Singakademie Rostock e.V., Norddeutsche Philharmonie Rostock
Tenor
N.N.
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
So, 08.09. 11:00 Uhr  /
Universitätskirche Rostock
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
So, 08.09. 18:00 Uhr  /
Universitätskirche Rostock