3. Kammerkonzert

Die Baltic Chamber Players spielen Klavierquartette
Mit Janka Simowitsch
Klavier: Janka Simowitsch
Violine: Sarabeth Guerra
Viola: Francesco Tosco
Violoncello: Fridtjof Sturm

Frank Bridge: Phantasy Klavierquartett fis-Moll
William Walton: Klavierquartett
Johannes Brahms: Klavierquartett Nr.1 g-Moll op. 25

Mit der renommierten Rostocker Pianistin Janka Simowitsch widmen sich die Baltic Chamber Players beim 3. Kammerkonzert dem Klavierquartett. Wolfgang Amadeus Mozart hatte einst mit Werken in der Besetzung Klavier, Violine, Viola und Violoncello diese klassische Kammermusikgattung geschaffen. Nach ihm waren es dann vor allem Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann und Johannes Brahms, die bedeutende Klavierquartette geschrieben haben. Von Johannes Brahms erklingt beim 3. Kammerkonzert das Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25, eine seiner gewichtigsten kammermusikalischen Schöpfungen überhaupt. Das Ensemble mit der Geigerin Sarabeth Guerra, dem Bratschisten Francesco Tosco und dem Cellisten Fridtjof Sturm wird außerdem zwei britische Werke vorstellen, das Klavierquartett Phantasy von Frank Bridge sowie das Quartett von William Walton.
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Ausverkauft
So, 29.04. 16:00 Uhr  /
Kunsthalle Rostock
Restkarten eventuell an der Abendkasse