Foto: Volker Metzler
Ob zu Fuß oder mit dem Rad, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto - für Ihren Weg zum Volkstheater Rostock gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Bitte bedenken Sie die schwierige Parkplatzsituation am und um das Volkstheater Rostock. Die Straßenbahnlinien 1, 2 und 5 halten in unmittelbarer Nähe zum Theater (Haltestelle: Volkstheater).

Auf der Homepage der Rostocker Straßenbahn AG finden Sie die beste Verbindung.

Übrigens:  Die Theaterkarten für das Volkstheater gelten als Fahrschein für den ÖPNV ab 3 Stunden vor und bis zu fünf Stunden nach Vorstellungsbeginn, bei Abendvorstellungen bis 3:00 Uhr des Folgetages.

GROSSES HAUS
Der große Saal des Volkstheaters Rostock steht für große Inszenierungen, spannende Klassiker und  perfekte Unterhaltung. Er bietet knapp 500 ZuschauerInnen Platz, um hier Schauspiel, Musiktheater, Tanz und Konzert zu erleben.
Der Haupteingang zum Großen Haus befindet sich an der Doberaner Straße. Rollstuhlfahrer haben einen eigenen Eingang über den Hof, Windmühlenstraße 6b. 

Adresse: Doberaner Straße 134/135, 18057 Rostock
Ateliertheater
Seit Oktober 2017 spielt das Ensemble des Volkstheaters auch im Glasvorbau direkt über dem Haupteingang des Großen Hauses. Vor allem jene Produktionen, die auf eine Auseinandersetzung mit neuen Texten, experimentellen Arbeitsweisen und visionären Stoffen zielen, haben nun hier ihren Ort. Wobei das neue Ateliertheater mit seinen rund 70 Plätzen auch zu einer Spielstätte werden soll, die besonders jungen Regisseuren und Regiekollektiven zur Verfügung steht - für Performatives, Poetisches und Interdisziplinäres.
Wie gewohnt arbeitet auch weiterhin das Studio 3 hier: Jeden ersten Samstag im Monat überraschen StudentInnen der hmt Rostock mit Unerwartetem, Experimentellem - und öffnen den Abend auch für Performer aus dem Publikum. 
Das Ateliertheater verfügt über einen eigenen Eingang direkt neben dem Hauptentree des Volkstheaters, an welchem sich auch die Abendkasse befindet. 

Adresse: Doberaner Straße 134/135, 18057 Rostock
Kleine Komödie Warnemünde
Die Kleine Komödie Warnemünde - in der Nähe des Ostseestrandes - bietet mit 68 Sitzplätzen an 10 Tischen Raum für Heiteres, Frivoles, Kabarettistisches, Monologe und Zwei-Personen-Stücke. Schon 1914 wurde hier Theater gespielt. Später diente das Haus als Flohkino und war unter dem Namen Seestern bekannt. Am 15. Mai 1968, zum 750. Geburtstag der Hansestadt Rostock, öffnete die Kleine Komödie Warnemünde als - damals - sechste Spielstätte des Volkstheaters erstmals ihre Pforten. Heute ist sie eine von Rostockern wie auch Touristen gern angenommene Spielstätte, in der die Besucher in gemütlicher Atmosphäre bei einem Getränk die Vorstellungen genießen können.

Adresse: Rostocker Str. 8, 18119 Rostock/Warnemünde
Halle 207
Was heute etwas verschlafen zwischen Einkaufszentrum und Warnowpromenade versteckt liegt, war einst Teil einer der bedeutendsten Werften Deutschlands. 1851 wurde auf diesem Gelände die Erbgroßherzog Friedrich Franz, der erste seegehende eiserne Schraubendampfer Deutschlands, zu Wasser gelassen. Knapp 40 Jahre später entstand hier die Neptun AG Schiffswerft mit ihren Schiffbauhallen und tausenden Beschäftigten. Die nun so genannte Neptunwerft war Rostocks Traditionsfirma schlechthin und zum Beginn des 20. Jahrhunderts der bedeutendste Industriebetrieb Mecklenburgs. 1991 wurde der Schiffbau auf dem Gelände am Ufer der Warnow eingestellt, die Werft zum großen Teil abgerissen. Nur wenige der Gebäude blieben erhalten - darunter die Halle 207 gegenüber vom ebenfalls unter Denkmalsschutz stehenden alten Werftkran. Der weithin sichtbare Kran ist das Wahrzeichen des Geländes und ein bisschen auch das von Rostock. Und die Halle 207 erwacht zu neuem Leben. Für Konzerte etwa ist sie die perfekte Location, von 2009 bis 2011 spielte das Volkstheater Rostock hier Sommertheater. Diese Tradition wird nun mit dem Volkstheatersommer weitergeführt. Mit ihrer besonderen Atmosphäre und extraordinären Akustik ist die Halle 207 der perfekte Ort für Konzert, Oper und Schauspiel.

Adresse: Helligstraße 1, 18057 Rostock
Sonstige Spielorte

Barocksaal

Schwaansche Str. 6 (Am Universitätsplatz), 18055 Rostock

Kunsthalle Rostock

Hamburger Straße 40, 18069 Rostock

St.-Nikolai-Kirche

Bei der Nikolaikirche 1, 18055 Rostock

Yachthafenresidenz Hohe Düne

Am Yachthafen 1, 18119 Rostock/Warnemünde

Zoo Rostock

Barnstorfer Ring, 18059 Rostock