Takako Onodera

Takako Onodera

Solistin
Die japanisch-deutsche Mezzosopranistin Takako Onodera wurde in Japan geboren und begann mit drei Jahren, Klavier zu spielen.​ Sie studierte zunächst in ihrer Heimat Musikpädagogik an der Universität, wo ihr stimmliches und musikalisches Talent entdeckt wurde, was sie an die renommierte Hochschule für Musik und Kunst in Tokio (Tokyo Geijyustu Daigaku) führte. In Deutschland studierte sie an der Musikhochschule Mannheim und erwarb ein Diplom im Fach Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Detmold. Seit 2015 arbeitet sie stimmlich mit Franco Farina. Während der Studienzeit besuchte sie Meisterkurse bei Christa Ludwig, Ruth Ziesack, Prof. Ulrich Eisenlohr und Rudolf Piernay.
​​Takako Onodera verfügt über eine reiche Konzerterfahrung in Japan, Europa, Israel und den USA, wo sie u. a. als Mitglied des Bach Collegium Japan von Masaaki Suzuki sowie unter Helmut Winschermann, Hans-Joachim Rotzsch, Peter Schreier und Helmut Rilling auftrat.
Im Juli 2009 gewann sie den 2. Preis des Internationalen Lied-Wettbewerbs der Japanischen Schubert-Gesellschaft.​​ Ihre Bühnenauftritte in Deutschland begannen im Jahr 2008 mit Romeo in Bellinis I Capuleti e i Montecchi unter der Leitung von Alexander Joel beim Festival Kammeroper Schloss Rheinsberg. Im Herbst des selben Jahres stand sie mit dieser Partie am Staatstheater Braunschweig auf der Bühne.
Von 2010 bis 2014 gehörte Takako Onodera zum Ensemble des Volkstheaters Rostock und arbeitete mit Niklas Willén, Peter Leonard, Manfred Hermann Lehner, Florian Krumpöck, Florian Ludwig, Douglas Bostock, Robin Engelen, Nicholas Milton und Marcus Bosch. Hier war sie u. a. zu sehen als Maddalena  (Rigoletto), Zweite Dame (Die Zauberflöte), Hänsel (Hänsel und  Gretel), Cherubino (Die Hochzeit des Figaro), Flora Bervoix (La  Traviata), Rosina (Il Barbiere di Siviglia), Orlofsky (Die  Fledermaus), Fenena (Nabucco), Suzuki (Madama Butterfly) und  Dorabella (Cosi fan tutte). Außerdem sang sie als Gast 2016/17 in  Ermione (Rossini) Cefisa, in Falstaff (Verdi) Meg Page und 2017/18 in La Cenerentola (Rossini) Tisbe.

Am Volkstheater Rostock:
Termine
Oper in drei Akten von Giuseppe Verdi / Libretto von Francesco Maria Piave / Nach "Die Kameliendame" von Alexandre Dumas
05.10. 19:30 Uhr, 11.10. 19:30 Uhr, 20.10. 15:00 Uhr, 26.10. 19:30 Uhr, Großes Haus
Mehr Informationen
Ludwig van Beethoven
29.12. 19:30 Uhr, 30.12. 19:30 Uhr, 31.12. 18:00 Uhr, Großes Haus
Mehr Informationen
Felix Mendelssohn Bartholdy
02.05. 19:30 Uhr, St.-Nikolai-Kirche
Mehr Informationen
Takako Onodera