Foto: Gene Glover

Cabaret

Musical in zwei Akten / Musik von John Kander / Gesangstexte von Fred Ebb / Buch von Joe Masteroff
Nach dem Stück "Ich bin eine Kamera" von John van Druten und Erzählungen von Christopher Isherwood / Deutsch von Robert Gilbert
Neue Termine für diese Inszenierung werden so bald wie möglich bekannt gegeben. Alle Infos zum Umgang mit bereits gekauften Tickets finden Sie hier. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Berlin zu Beginn der 1930er Jahre: Das Nachtleben swingt und Sally Bowles ist der Star im frivolen Kit-Kat-Club. Alles ist Bühne und die impulsive Sängerin träumt von einer glänzenden Karriere. Daran kann auch ihre Romanze mit dem jungen amerikanischen Schriftsteller Cliff Bradshaw nichts ändern. Ein Dasein als Ehefrau in den USA ist für die Künstlerin keine Option. Sie glaubt an den großen Erfolg und bleibt – den Zeichen der Zeit trotzend – in der sich politisch verdunkelnden Stadt ...
Der vielfach ausgezeichnete Musical-Klassiker erzählt mit weltberühmten Hits wie Willkommen, Bienvenue, Welcome oder Money, Money ebenso von den Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise und den Vorzeichen des nationalsozialistischen Terrors wie von Leidenschaft, Liebe und Hoffnung.
Besetzung
Musikalische Leitung
Inszenierung
Kostüme
Dramaturgie
Choreografie
Choreografische Asssistenz
Chorleitung
Studienleitung
Musikalische Einstudierung
Regieassistenz
Kundry Rymon
Inspizienz
Soufflage
Ines Kästner
Conferencier
Sally Bowles
Clifford Bradshaw
Fräulein Schneider
Herr Schultz
Ernst Ludwig
Fräulein Kost
Knabe
Till Gedack
Opernchor des Volkstheaters, Tanzcompagnie des Volkstheaters, Norddeutsche Philharmonie Rostock