< >
Saturn Return: Katharina Platz
Foto: Dorit Gätjen
Saturn Return: Tanzcompagnie des Volkstheaters
Foto: Dorit Gätjen
Saturn Return: Linda Kuhn und Katharina Platz
Foto: Dorit Gätjen
Saturn Return: Tanzcompagnie des Volkstheaters
Foto: Mirco Dalchow
Saturn Return: Tanzcompagnie des Volkstheaters
Foto: Dorit Gätjen
Saturn Return: Linda Kuhn
Foto: Dorit Gätjen
The Great Migration: Tanzcompagnie des Volkstheaters
Foto: Dorit Gätjen
The Great Migration: Linda Kuhn, Antonio Spatuzzi und Ensemble
Foto: Dorit Gätjen
The Great Migration: Tanzcompagnie des Volkstheaters
Foto: Dorit Gätjen
The Great Migration: Miriam Kaya, Katharina Platz, Anton Shults, Linda Kuhn
Foto: Dorit Gätjen
The Great Migration: Tanzcompagnie des Volkstheaters
Foto: Dorit Gätjen
The Great Migration: Tanzcompagnie des Volkstheaters
Foto: Dorit Gätjen
The Great Migration: Tanzcompagnie des Volkstheaters
Foto: Dorit Gätjen

Saturn Return / The Great Migration

Tanztheater von Lester René González Álvarez (SATURN RETURN) und Blenard Azizaj (THE GREAT MIGRATION)
Zwei choreografische Handschriften, zwei Welten: Der neue Tanztheaterabend vereint zwei voneinander unabhängige Stücke, die von zwei unterschiedlichen Choreografen erarbeitet wurden. René González Álvarez, geboren auf Kuba, thematisiert in seinem Stück Saturn Return die Verknüpfung des menschlichen Lebens mit kosmischer Mechanik und Dynamik. Indem der Saturn an die jeweilige Position des Universums zurückkehrt, die er zur Geburt eines individuellen Menschen besetzte, fordern seine Bahnen die Struktur des Lebens jedes Einzelnen heraus. Etwa alle 30 Jahre regen die sensiblen Zeiten der Saturn-Rückkehr dazu an, das persönliche Lebensfundament zu festigen ...
Blenard Azizaj, geboren in Albanien, widmet sich in The Great Migration den Erlebnissen und Gefühlen auf der Flucht. Ausgehend von dokumentarischem Material, erzählt er in emotional berührenden Tanzszenen von Menschen, die auf der Suche nach einer neuen Heimat sind …
Ein verbindendes Element der beiden Stücke liegt in der besonderen physischen Herausforderung, vor die sie die Tänzer:innen der Compagnie stellen.
Einführung: 30 min vor der Vorstellung im Kleinen Foyer

Einblick in die Proben

Besetzung
Choreografische Assistenz
Natalie Shults, Malika Ali, Yannis Karalis
Kostüme
Komposition (Saturn Return)
Komposition (The Great Migration)
Videoinstallation
Dramaturgie
Inspizienz
Renate Nitsch
Aufführungsdauer: Ca. 2 Stunden und 10 Minuten. Eine Pause.
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
UraufführungEntfällt
So, 25.09. 15:00 Uhr  /
Großes Haus
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Uraufführung
So, 02.10. 18:00 Uhr  /
Großes Haus
17:30 UHR /
EINFÜHRUNG