Foto: Gaby Gerster

Clemens Meyer vs. Christoph Peters

Ein literarischer Boxkampf im Rahmen des Pop Off Shore Literaturfestivals 2021
Im Rahmen des Rostocker Literaturfestivals Pop Off Shore steigen Clemens Meyer und Christoph Peters zusammen in den Ring, um sich einen literarischen Schlagabtausch zu liefern. Ihr Thema: das Boxen. Denn die beiden Autoren verbindet nicht nur eine jahrelange Faszination für den Sport, seine verschiedenen Ausprägungen und Kampfstile, sondern auch die Ambition, das Boxen literarisch erfahrbar zu machen.
Einen Abend lang schwelgen sie gemeinsam mit dem Publikum in Erinnerungen an die größten Boxkämpfe unserer Zeit und genießen einen echten Showkampf auf der Bühne.
Clemens Meyer, geboren 1977 in Halle/Saale, lebt in Leipzig. 2006 erschien sein Debütroman Als wir träumten, es folgten Die Nacht, die Lichter. Stories (2008), Gewalten. Ein Tagebuch (2010), der Roman Im Stein (2013) sowie die Frankfurter Poetikvorlesungen Der Untergang der Äkschn GmbH (2016). Für sein Werk erhielt Clemens Meyer zahlreiche Preise, darunter den Preis der Leipziger Buchmesse.

Christoph Peters wurde 1966 in Kalkar geboren. Er ist Autor zahlreicher Romane und Erzählungsbände und wurde für seine Bücher mehrfach ausgezeichnet, unlängst z.B. mit dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg (2016) und dem Wolfgang-Koeppen-Preis (2018). Christoph Peters lebt heute in Berlin. Zuletzt erschienen von ihm bei Luchterhand Das Jahr der Katze (2018) und der Dorfroman (2020).
Tickets für Clemens Meyer vs. Christoph Peters erhalten Sie hier.

Zum Programm des Pop Off Shore Literaturfestival geht es hier.