Es ist ein Traum ...

Operetten-Gala mit Musik von Jacques Offenbach, Franz Lehár, Johann Strauss, Eduard Künneke u. a.
Und der Klang gibt von der Jetztzeit Kunde, / den ein Grammophon ins Weite trägt. Ist es nicht die allertiefste Wunde / die der Operettenschlager schlägt? (Karl Schnog)

Sie lassen in Traumwelten eintauchen, führen an Sehnsuchtsorte und vermitteln tiefe, befreiende Gefühle: Melodien der klassischen Operetten-Ära wie Ich lade gern mir Gäste ein, Dein ist mein ganzes Herz, Bist du’s, lachendes Glück, / das jetzt vorüberschwebt… Durch die Operette sei, so meinte Karl Kraus, die „heitere Unmöglichkeit gegeben, sich aus den trostlosen Möglichkeiten des Lebens zu erholen.
Eine Gala mit Höhepunkten aus Pariser, Wiener und Berliner Operetten, dargeboten von den Ensemblemitgliedern des Musiktheaters sowie der Norddeutschen Philharmonie Rostock und Gästen, wird Schlagkraft und Unverwüstlichkeit des Genres mit Charme, Schmelz und Witz neu unter Beweis stellen. Und mit der Gräfin Kokoszow aus dem Graf von Luxemburg wird das Publikum dazu aufgefordert: Alles mit Ruhe genießen, / nie gleich sein Pulver verschießen, / ich lass zu allem mir Zeit.
Besetzung
Musikalische Leitung
Szenische Leitung
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Premiere
Do, 26.11. 19:30 Uhr  /
Großes Haus