< >
Johanna Falckner, Steffen Schreier und Klara Eham
Foto: Dorit Gätjen
Steffen Schreier, Mario Lopatta, Johanna Falckner und Klara Eham
Foto: Dorit Gätjen
Klara Eham
Foto: Dorit Gätjen
Mario Lopatta, Klara Eham und Johanna Falckner
Foto: Dorit Gätjen
Steffen Schreier, Klara Eham und Johanna Falckner
Foto: Dorit Gätjen
Steffen Schreier
Foto: Dorit Gätjen
Mario Lopatta und Klara Eham
Foto: Dorit Gätjen
Johanna Falckner
Foto: Dorit Gätjen
Mario Lopatta und Klara Eham
Foto: Dorit Gätjen
Johanna Falckner und Klara Eham
Foto: Dorit Gätjen

Die Marquise von O.

Schauspiel nach der Novelle von Heinrich von Kleist
Die Geschichte spielt in Italien zum Zeitpunkt des Zweiten Koalitionskrieges: Eine Witwe von vortrefflichem Ruf sucht per Zeitungsannonce den Vater ihres ungeborenen Kindes, dessen Zeugung sie nicht erinnert. Daraufhin meldet sich jener Retter, der sie vor Monaten aus der Gewalt marodierender Soldaten befreite, die Ohnmächtige danach jedoch selbst vergewaltigte.
Heinrich von Kleists 1808 erschienene Novelle thematisiert die Barbarei des Krieges und demaskiert eine zutiefst frauenfeindliche, bürgerliche Gesellschaft, deren Moral bloß Gefühlsroheit ist.
Warteliste
Wenn Sie an dieser Inszenierung interessiert sind, laden wir Sie ein, sich in eine Warteliste einzutragen. (Hier ist die Angabe der Preisgruppe möglich und auch spezielle Wünsche können im Bemerkungsfeld eingetragen werden.)

Hier geht es zur Warteliste.

Im Rahmen des Pilotprojekts Rostock befindet sich der Premierentermin 16. April derzeit in Beantragung. Es ist nicht sicher, ob er stattfinden kann. Wir melden uns bei Ihnen, wenn wir mehr wissen. Das kann unter Umständen sehr kurzfristig sein. Dann informieren wir Sie ggf. auch über die notwendigen Hygienemaßnahmen.

Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass Sie nur Zutritt zum Theater erhalten, wenn Sie Ihren Wohnsitz in Rostock haben.

Und bitte beachten Sie, dass die Platzanzahl begrenzt ist und wir möglicherweise nicht alle Wünsche berücksichtigen können.

Gerne nehmen die MitarbeiterInnen der Theaterkasse Ihre Reservierung auch direkt entgegen - per E-Mail an theaterkasse(at)rostock.de oder telefonisch unter 0381 381-4700.
Besetzung
Inszenierung und Text
Bühne & Kostüme
Dramaturgie
Künstlerische Mitarbeit
Paul Soldan
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Geplante Premiere
Fr, 16.04. 20:00 Uhr  /
Ateliertheater