< >
Foto: Thomas Ulrich
Foto: Thomas Ulrich
Foto: Thomas Ulrich
Foto: Thomas Ulrich
Foto: Thomas Ulrich
Foto: Thomas Ulrich
Foto: Thomas Ulrich
Foto: Thomas Ulrich
Foto: Thomas Ulrich
Foto: Thomas Ulrich
Foto: Thomas Ulrich

Der Sandmann

Nach E.T.A. Hoffmann
Theatergruppe Spieltrieb
Wenn Irrealität und Wirklichkeit verschwimmen, sieht sich Natanael dem Mörder seines Vaters gegenüber. Coppelius' Sköne Oke ist der wohl bekannteste Leitspruch des wohl berühmtesten Werkes E.T.A. Hoffmanns. Das Trauma oder die Erinnerungen stürzen Nathanael in eine Flucht vor sich selbst und seinem Umfeld. Unverstanden isoliert er sich von seiner Geliebten und seinen Freunden, die mehr oder weniger in der technisch durcheinandergeratenen Welt Informatik studieren. Wofür studieren, wenn künstliche Intelligenz längst unter uns ist? Überall sieht der Hobby-Dichter seinen Sandmann, der ihm seine Augen klauen möchte. Er verliert sich in seinem Wahn und seiner Wut. Ausgerechnet in diesem Zustand trifft er auf die mysteriöse Olimpia, die ihn in ihren Bann zieht. Ob seine neue Brille ihm den Blick verschleiert oder alles Real ist?
Was ist schon Real?
Besetzung
Inszenierung
Jasmin Hawlicek
Nathanael
Marco Geisler
Coppelius
Fabian Hayens
Olimpia
Yara Feist
Spalanzani
Melanie Hartwig
Clara
Annika Klüssing
Luise
Corinna Höfel
Johanna
Jette Juffart
Lothar
Georg Kotsch
Ab 14 Jahren
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Sa, 15.06. 18:00 Uhr  /
Ateliertheater
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Ausverkauft
Mi, 26.06. 18:00 Uhr  /
Ateliertheater
Eventuell Restkarten an der Abendkasse