Das Pflichtmandat

Komödie von John Mortimer
Deutsch von Maren Zindel
Wilfred Morgenhall ist belesen, scharfsinnig und eloquent, kurz: der perfekte Anwalt. Schade, dass er seine Fähigkeiten noch nie unter Beweis stellen konnte. Jetzt aber ist es so weit, ein Pflichtmandat bringt den ersehnten Schwung in den tristen Alltag des Juristen: Herbert Fowle, Besitzer eines Vogelfutter-Geschäfts, wenn auch selbst kein großer Spaßvogel, gesteht den Mord an seiner äußerst vergnügten Ehefrau. Zwar bleibt das Motiv vorerst unklar – doch um den Coup seiner Karriere zu landen und ein Todesurteil zu verhindern, muss Morgenhall vor Gericht all sein Wissen und Können aufbieten. Und nichts leichter als das – schließlich handelt es sich ja bloß um seinen ersten Prozess.

In John Mortimers 1958 in London uraufgeführter schwarzer Komödie begegnet ein skurriler Außenseiter dem anderen, führen schwarzhumorige Dialoge vor Augen, wie willkürlich Rechtsprechung ist, und geschieht sogar ein Wunder. Ein zutiefst humanistischer Blick in die Abgründe des Alleinseins und auf zwei liebenswürdige Charaktere auf krummem Weg zum Freispruch.
Besetzung
Inszenierung
Wolfgang Bordel
Bühne & Kostüme
Jeannine Simon
Dramaturgie
Künstlerische Mitarbeit
Larissa Farr
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Premiere
Sa, 31.10. 20:00 Uhr  /
Kleine Komödie Warnemünde