Fräulein Julie

Schauspiel von August Strindberg
Auf einem Landsitz findet ein Sommerfest statt. Die junge Herrin tanzt mit ihrem Angestellten. Eine Überschreitung der sozialen Grenzen, die zu einem One-Night-Stand führt, der Sehnsüchte aufdeckt, Machtgefüge bloßlegt und Abhängigkeiten enthüllt.
Strindbergs 1889 uraufgeführte Anatomie der Klassen- und Geschlechterverhältnisse beschreibt die strukturelle Gewalt zwischen Mann und Frau sowie Reich und Arm in all ihrer widersprüchlichen Vielschichtigkeit – und zwar mit tragischem, doch gleichsam offenem Ende am Morgen danach.

Ticketkauf + Reservierung

Da, wo Sie einen gelben Ticketbutton sehen, ist ein sofortiger Kauf möglich - online oder an unserer Theaterkasse. Wenn Sie an einer Vorstellung interessiert sind, die noch nicht zum Kauf freigeschaltet wurde, reservieren Sie einfach online in der Warteliste oder melden Sie sich per E-Mail, persönlich oder telefonisch.

Hier geht es zur Warteliste.

Auf welchem Wege auch immer Sie reserviert haben – wir kontaktieren Sie sobald der Verkauf freigegeben wurde, um die Buchung fix zu machen. Bitte beachten Sie, dass die Platzanzahl aufgrund der Hygienebestimmungen begrenzt ist und wir unter Umständen nicht alle Wünsche berücksichtigen können.

Für weitere Informationen stehen Ihnen die MitarbeiterInnen der Theaterkasse auch direkt zur Verfügung - per E-Mail an theaterkasse(at)rostock.de oder telefonisch unter 0381 381-4700.
Aktuelle Informationen für Ihren Vorstellungsbesuch finden Sie hier.
Besetzung
Inszenierung
Bühne und Kostüme
Regieassistenz
Peter Stuppner
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Premiere
Fr, 05.11. 20:00 Uhr  /
Ateliertheater
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Fr, 12.11. 20:00 Uhr  /
Ateliertheater
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Fr, 19.11. 20:00 Uhr  /
Ateliertheater
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Sa, 20.11. 20:00 Uhr  /
Ateliertheater