Sonja Isemer

Schauspielerin
Sonja Isemer wurde in Eutin (Schleswig-Holstein) geboren. Von 2005 bis 2009 studierte sie Schauspiel an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Danach arbeitete sie unter anderem am Prinzregententheater in München und gehörte von 2010 bis 2014 zum Ensemble des Staatstheaters Schwerin, wo sie u. a. die Rolle der Leontine in Hauptmanns Biberpelz in der Regie von Herbert Fritsch spielte. Die Inszenierung wurde zum Berliner Theatertreffen 2010 eingeladen und im Jahr 2011 nominierte die Fachzeitschrift Theater heute Sonja Isemer als beste Nachwuchsschauspielerin des Jahres für ihre Darstellung der Beatrice in Herbert Fritschs Inszenierung von Goldonis Der Diener zweier Herren. Von 2014 bis 2018 war sie am Neuen Theater in Halle engagiert und ist seit 2018 freischaffend tätig. Am Volkstheater Rostock ist sie in der Spielzeit 2019/20 in Der nackte Wahnsinn zu sehen.