Annelieses und Peterchens Mondfahrt

Weihnachtsmärchen nach Gerdt von Bassewitz
Anneliese und ihr Bruder Peterchen sind schrecklich aufgeregt. Es ist kurz vor Weihnachten und sie können nicht einschlafen. Da landet brummend ein Geige spielender Maikäfer bei ihnen im Zimmer. Es ist Herr Sumsemann. Und dieser Herr Sumsemann hat ein Problem. Durch ein schreckliches Unglück fehlt in seiner Familie seit Generationen das sechste Beinchen. Nur mithilfe mutiger Kinder, die noch nie ein Tier gequält haben, kann es gelingen, den Fluch zu brechen und das verlorene Beinchen von einem Baum auf dem Mond zurückzuholen. Die beiden Geschwister beschließen, dem freundlichen Käfer bei dieser schwierigen Aufgabe zu helfen. Die abenteuerliche Reise führt sie über die Sternenfelder des Sandmanns, ins Schloss der Nachtfee und schließlich zum herausfordernden Kampf mit dem Mondmann.
Hausregisseur Daniel Pfluger erzählt dieses Märchen als traumhaftes Weltraumabenteuer in einer eigenen Fassung für das Volkstheater Rostock.

Malwettbewerb

Liebe Kinder,
bevor Annelieses und Peterchens Mondfahrt auf die Bühne kommt, muss viel vorbereitet werden. Dabei könnt Ihr helfen. Das Volkstheater sucht ein Plakatmotiv für das Weihnachtsmärchen. Wenn Ihr zwischen 5 und 11 Jahre alt seid und gerne malt, könnt Ihr ein selbst gestaltetes Bild einreichen (Teilnahmeschluss: 20.09.2022). Alle Infos dazu findet Ihr hier.
Wir wünschen viel Spaß beim Malen!

Besetzung
Inszenierung
Bühne
Martin Fischer
Ab 5 Jahren
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Premiere
Sa, 12.11. 15:00 Uhr  /
Großes Haus
Kinder/Jugend