8. Philharmonisches Konzert / Grande Signore

Skrjabin / Sibelius

Leitung: Marcus Bosch
Klavier: Gerhard Oppitz
Norddeutsche Philharmonie Rostock

Alexander Skrjabin: Konzert für Klavier und Orchester fis-Moll op. 20
Jean Sibelius: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 43

Das April-Konzert bringt ein Wiedersehen mit dem Pianisten Gerhard Oppitz, der nun erneut einer Einladung der Norddeutschen Philharmonie Rostock folgt. Gemeinsam mit Marcus Bosch wird er sich Alexander Skrjabins Klavierkonzert widmen. Als einen riesigen Erfolg beschrieb der Dirigent und Pianist Wassili Safonow die Uraufführung dieses Werkes, welche er 1897 geleitet hatte. Skrjabin, einstiger Schüler Safonows am Moskauer Konservatorium, war mit seinem einzigen Solokonzert und ersten Orchesterwerk mit dem Blick auf seine Vorbilder Frédéric Chopin und Sergej Rachmaninow ein großer Wurf gelungen. Besonders der Klavierpart, den er binnen weniger Tage niedergeschrieben hatte, birgt einen Reichtum an subtilen Ausdrucksmöglichkeiten und klanglichen Schattierungen. Die außerordentlich populäre 2. Symphonie von Jean Sibelius markiert den Abschluss der romantischen Phase des finnischen Komponisten. Während eines Italienaufenthaltes im Jahr 1901, auf den ihn sein Mäzen samt Familie geschickt hatte, entstanden die ersten Skizzen. Ein Jahr später leitete Sibelius in Helsinki bereits die Uraufführung seiner neuen Symphonie.
Besetzung
Leitung
Klavier
Gerhard Oppitz
Norddeutsche Philharmonie Rostock
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
So, 10.04. 18:00 Uhr  /
Großes Haus
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Mo, 11.04. 19:30 Uhr  /
Großes Haus
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Di, 12.04. 19:30 Uhr  /
Großes Haus