7. Philharmonisches Konzert /
Nationalheilige

Benjamin Britten / Antonín Dvořák

Leitung: Marcus Bosch
Violine: Tianwa Yang

Benjamin Britten: Four Sea Interludes (Vier Zwischenspiele aus Peter Grimes) op. 33a / Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 15
Antonín Dvořák: Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70

Tianwa Yang setzt den Reigen der großartigen Violinist:innen, die in dieser Saison in Rostock gastieren, fort. Unter der Leitung von Chefdirigent Marcus Bosch wird mit der chinesischen Ausnahmegeigerin Benjamin Brittens Violinkonzert d-Moll zu hören sein, welches im amerikanischen Exil entstanden ist. Die Four Sea Interludes aus der weltbekannten Oper Peter Grimes von dem oft als Originalgenie bezeichneten britischen Komponisten werden das Konzert eröffnen.
Mit Antonín Dvořáks Symphonie Nr. 7 steht nach der Pause ein tschechischer Komponist im Programm. Die Siebte entstand jedoch tatsächlich als Auftrag der Philharmonischen Gesellschaft London, deren Ehrenmitglied Dvořák war. Diese Symphonie mit ihrem tragischen und pathetischen Ton wurde daher auch in der St. James Hall in London uraufgeführt.
Besetzung
Leitung
Violine
Tianwa Yang
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
So, 19.03. 18:00 Uhr  /
Großes Haus
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Mo, 20.03. 19:30 Uhr  /
Großes Haus
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Di, 21.03. 19:30 Uhr  /
Großes Haus