6. Philharmonisches Konzert /
Les Débuts Français

Claude Debussy / Maurice Ravel / Henri Dutilleux

Leitung: Simon Gaudenz
Klavier: Evgeni Bozhanov

Claude Debussy: La soirée dans Grenade aus Estampes (1913, Orchesterfassung von Henri Büsser)
Maurice Ravel: Klavierkonzert G-Dur (1929 - 1931)
Henri Dutilleux: Symphonie Nr. 2 Le Double (1959)

Der Franzose Claude Debussy, der nie einen Fuß auf spanischen Boden gesetzt hatte, schuf mit der ursprünglich für Klavier geschriebenen La soirée dans Grenade ein täuschend echt klingendes spanisches Bild: Hier steht Andalusien vor uns, Wahrheit ohne Authentizität, könnte man sagen, da kein Takt darin vorkommt, der der spanischen Folklore unmittelbar entlehnt ist, und dennoch das Stück bis in seine geringsten Einzelheiten Spanien empfinden lässt, meinte der spanische Komponist Manuel da Falla über Debussys Werk, welches in der Orchesterversion erstmals in Rostock erklingt. Anschließend kommt Debussys Landsmann Maurice Ravel zu Wort: mit seinem Klavierkonzert in G-Dur, das durch den frühen Jazz und die Musik von George Gershwin stark beeinflusst ist. Solist ist der international gefragte bulgarische Pianist Evgeni Bozhanov, Klavierprofessor an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Der aus der Schweiz stammende Dirigent Simon Gaudenz bringt als weiteres französisches Debüt Henri Dutilleux’ Symphonie Nr. 2 mit, die an Debussys und Ravels musikalische Tradition anknüpft.
Besetzung
Leitung
Simon Gaudenz
Klavier
Evgeni Bozhanov
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
So, 05.02. 18:00 Uhr  /
Großes Haus
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Mo, 06.02. 19:30 Uhr  /
Großes Haus
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Di, 07.02. 19:30 Uhr  /
Großes Haus