Chiffon, Samt und Seide

Kostümverkauf online / Noch bis 9. Februar 2021
Der beliebte Kostümverkauf des Volkstheaters kann in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Ganz ausfallen sollte das Ereignis aber nicht - ein bisschen geschrumpft ging es am 20. Januar online. Verkauft werden die Stücke aus der kleinen, aber feinen Auswahl an die jeweils meistbietenden InteressentInnen.
Online-Kostümverkauf – so geht‘s!

  • Am 03. Februar werden die Fotos von den letzten 10 Kostümen auf diese Seite geladen.
  • Die Kleidungsstücke sind bereits getragene Einzelanfertigungen und haben keine regulären Konfektionsgrößen. Die Angaben in den Beschreibungen dienen lediglich als Orientierung. Anprobieren ist nicht möglich.
  • Verkauft werden die Kostüme gegen Höchstgebot.
  • Sie haben eine Woche Zeit - bis Dienstag, 09.02., 23:59 Uhr - uns zu schreiben, was Sie bezahlen möchten - per E-Mail an: service.volkstheater@rostock.de.
  • In die Betreffzeile der E-Mail bitte unbedingt die Nummer des Kostüms eintragen.
  • In der Mail benötigen wir neben der Summe auch Ihren vollen Namen, Ihre Adresse sowie eine Telefonnummer für etwaige Rückfragen.
  • Nach Ablauf des Zeitraums melden wir uns bei den KäuferInnen mit dem besten Angebot.
  • Die Outfits können vom 09. bis 19. Februar in der Vorverkaufskasse des Volkstheaters (Doberaner Str. 134/135) bezahlt und abgeholt werden. Ein Versand ist leider nicht möglich.
Datenschutzerklärung und weitere Informationen

Datenschutz-Steckbrief

In diesem Datenschutz-Steckbrief geben wir Ihnen eine Kurzübersicht zu der Verwendung Ihrer Daten in einer einfachen Form (nach Art. 13 DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten zu dem Zweck der Durchführung der Aktion Kostümverkauf 2021.

Wir verarbeiten folgende Daten (Datenkategorien) von Ihnen:
  • Vor- und Nachname (Personendaten)
  • Wohnort
  • E-Mail-Adresse, Telefonnummer

Wir geben Ihre Daten folgendermaßen weiter:
  • nur intern an Beschäftigte

Ihre Daten werden nicht gesammelt und ausgewertet, um Persönlichkeits-, Verhaltens-, Bewegungsprofile o. Ä.  von Ihnen zu erstellen, d. h., es findet kein Profiling statt.

Ihre Daten werden bei uns
  • nur für diese Aktion gespeichert und anschließend gelöscht.
 
Die rechtliche Grundlage ist
  • DSGVO Art. 6 Abs. 1. a) Ihre erklärte Einwilligung

Verantwortlicher gemäß DSGVO:
Volkstheater Rostock GmbH
Patriotischer Weg 33
18057 Rostock

Datenschutzbeauftragter          
Cord Lange
c/o Vater Solution GmbH
Liebigstr. 26
24145 Kiel
Tel: 0431 20084-574
E-Mail: colange@vater-gruppe.de

Sie haben das Recht,
  • Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten zu erhalten,
  • eine Einwilligung (sofern erteilt) zu widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen,
  • dass unrichtige Daten über Sie bei uns berichtigt werden,
  • dass nicht mehr erforderliche Daten über Sie bei uns gelöscht werden,
  • dass unter bestimmten Bedingungen die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird und
  • Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zu erhalten (Übertragbarkeit).
Möchten Sie eines Ihrer Rechte in Anspruch nehmen, dann wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen bzw. an den/die Datenschutzbeauftragte (siehe oben).
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren:

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 74a
19055 Schwerin
Telefon: 0385 594940
Telefax: 0385 5949458
E-Mail: info@datenschutz-mv.de
www.datenschutz-mv.de

Widerrufsbelehrung

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht
Sie als Verbraucher haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Firma Volkstheater Rostock GmbH, Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock, Telefonnummer: 0381 381-4700, Telefaxnummer: 0381 381-4619, E-Mail-Adresse: service.volkstheater@rostock.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
  • zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
  • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen
  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

(Quelle: www.ra-plutte.de/widerrufsbelehrung-generator/)

Kostümverkauf - Teil 3

Nr. 24

Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen! In Humperdincks Märchenoper Hänsel und Gretel wirbelte die böse Hexe in diesem fantasievollen Kostüm in Pink und Rosa über die Bühne. Das war im Winter 2005. Der Zweiteiler aus Seide – in circa Herrengröße 48 – wird mit einem Reißverschluss und Druckknöpfen geöffnet.
Sowohl die Schuhe als auch der Kopfputz, die Schauspieler Mario Lopatta für dieses Foto trägt, werden nicht mit angeboten.
(normale Gebrauchsspuren)

E-Mail: service.volkstheater@rostock.de
Betreff: Kostüm-Nr. 24
Mindestpreis: 15,00 €

Nr. 01

In diesem mit Swarovski-Strasssteinen besetzten gelben Ballkleid bezauberte Eliza Doolittle Prof. Higgins in My Fair Lady. Das Musical von Alan Jay Lerner feierte am 6. Dezember 2003 im Großen Haus Premiere. Bevor Sie die Chance haben, dieses Schmuckstück zu erwerben, durfte Mezzosopranistin Katarzyna Włodarczyk noch einmal in das einteilige Seidenkleid hineinschlüpfen. Es wurde in circa Größe 38 von der Damenschneiderei gefertigt und wird mit Haken und Ösen sowie Druckknöpfen am Rücken geschlossen.
Die Schuhe werden nicht mitverkauft.
(Gebrauchsspuren)

E-Mail: service.volkstheater@rostock.de
Betreff: Kostüm-Nr. 01
Mindestpreis: 35,00 €

Nr. 02

Wie ein Magier sieht Bariton Grzegorz Sobczak im roten Samtkaftan aus. Welche Theaterfigur einst in diesem Oberteil mit goldenen Applikationen auf der Bühne zu sehen war, konnten wir leider nicht mehr ermitteln.
Der Kaftan ist nicht körpernah gearbeitet und sollte daher Herrengröße 48 bis 54 passen.
(starke Gebrauchsspuren)

E-Mail: service.volkstheater@rostock.de
Betreff: Kostüm-Nr. 02
Mindestpreis: 5,00 €

Nr. 26

Eine auffällige Schleife ziert den Rücken dieses blau-goldenen Gewandes, das Mezzosopranistin Takako Onodera auf diesem Bild präsentiert. Die Schleife wurde aus Lamé gefertigt; das einteilige Kleid aus Brokat sowie aus Tüll mit Spitze genäht. Das Kostüm – in circa Größe 38/40 – wird mit Reißverschluss und Druckknöpfen geschlossen. Mitverkauft werden das Halsband sowie ein Extra-Gürtel, der auf dem Foto nicht zu sehen, aber besonders geeignet ist, das Kleid auf Taille zu bringen. Nicht im Angebot enthalten sind dagegen die glitzernden Schuhe.
Der Auftritt des Kostüms liegt schon einige Jahre zurück: Es war Teil der Schauspiel-Inszenierung Der Streit, die am 24. Januar 1997 im Großen Haus Premiere feierte.
(sehr guter Zustand)

E-Mail: service.volkstheater@rostock.de
Betreff: Kostüm-Nr. 26
Mindestpreis: 30,00 €

Nr. 18

Alejandro Quintana brachte im September 1998 Hundert Jahre Einsamkeit von Gabriel García Márquez auf die große Bühne. Als Aureliano mit dabei: Schauspieler Bjarne Mädel, der von 1996 bis 1999 zum Ensemble des Volkstheaters gehörte. In Aurelianos grünem Uniformmantel steckt für dieses Foto Schauspieler Frank Buchwald. Der Mantel – in etwa Herrengröße 48 – wurde aus Flanell gearbeitet und weist deutliche Altersspuren auf. Die beiden Kragenspiegel sind mit  Kantillenstickerei verziert; auf der linken Seite befindet sich ein historisches Schulterstück. (Hinweis: Ausstatter Falk von Wangelin hat das Kostüm mit nur einer Schulterklappe entworfen.)
Hose und Stiefel sind nicht im Angebot enthalten.

E-Mail: service.volkstheater@rostock.de
Betreff: Kostüm-Nr. 18
Mindestpreis: 30,00 €

Nr. 17

Schauspielerin Katrin Heller probiert das rosafarbene Kostüm mit Pepitamuster, in dem Kollegin Petra Gorr 2003 auf der Bühne des Theaters im Stadthafen stand – in Wedekinds Frühlings Erwachen. Die ausgefallene Kombination aus Baumwollgemisch hat circa Größe 42. Der Rock wird mit einem Reißverschluss geschlossen.
Katrin Hellers Schuhe und Strümpfe sind nicht im Angebot enthalten.
(normale Gebrauchsspuren)

E-Mail: service.volkstheater@rostock.de
Betreff: Kostüm-Nr. 17
Mindestpreis: 30,00 €

Nr. 20

Ein Traum in rot! Seinen großen Auftritt hatte das detailreiche Kleid mit Rüschen in der Musicalinszenierung Candide, die am 26. Juni 2016 im Großen Haus Premiere hatte. Damals sang Elena Fink die Partie der Cunegonde. Für das Bild durfte Schauspielerin Katharina Paul in diese Rolle schlüpfen. Das Kleid aus Kunstseidenchiffon und Tüllspitze – in etwa Größe 38 – besteht aus zwei Teilen. Das Mieder hat einen Haken- und Ösenverschluss; der Rock Druckknöpfe.
Auch hier werden die Schuhe nicht angeboten.
(sehr guter Zustand)

E-Mail: service.volkstheater@rostock.de
Betreff: Kostüm-Nr. 20
Mindestpreis: 35,00 €

Nr. 30

Erinnern Sie sich, in welcher Inszenierung dieser gelbe Mantel, den Schauspieler Bastian Inglin trägt, zu sehen war? Wir tippen auf eine Inszenierung von Mozarts Zauberflöte, leider können wir es nicht mit Sicherheit sagen. Das Kostüm – circa Herrengröße 52 – wurde aus Seidenrips genäht und mit einem braunen Kunstledereinsatz versehen.
(normale Gebrauchsspuren)

E-Mail: service.volkstheater@rostock.de
Betreff: Kostüm-Nr. 30
Mindestpreis: 40,00 €

Nr. 04

Schauspieler Bernd Färber kann man auf den Bühnen des Volkstheaters in den unterschiedlichsten Rollen erleben – auch in diesem historisch anmutenden Kleid macht er eine gute Figur. Das zweiteilige Kostüm wurde im Herbst 2003 für die Operninszenierung Ein Maskenball angefertigt. Es besteht aus bedrucktem Veloursamt und passt in etwa einer Größe 40/42. Das Mieder wird mit Haken und Ösen geschlossen; der Rock hat Druckknöpfe.
Die blonde Perücke und das schwarze Hemd werden nicht verkauft.
(sehr guter Zustand)

E-Mail: service.volkstheater@rostock.de
Betreff: Kostüm-Nr. 04
Mindestpreis: 20,00 €

Nr. 06

Tänzerin Katharina Platz fühlt sich in diesem fließenden grünen Chiffonkleid sichtlich wohl. Das zweiteilige Ensemble hat circa Größe 36 und wurde aus glänzendem Seidenchiffon sowie Taft genäht. Das Oberteil hat einen Verschluss mit Haken und Ösen, der Rock Druckknöpfe. Das Kleid weist Gebrauchsspuren auf, vor allem die Ärmel sind beansprucht.
Leider konnten wir nicht mehr herausfinden, in welcher Inszenierung das Kostüm einst zu sehen war.

E-Mail: service.volkstheater@rostock.de
Betreff: Kostüm-Nr. 06
Mindestpreis: 15,00 €

Noch zu haben ...

Nutzen Sie die Chance! Für diese beiden Outfits hat sich bisher kein/e Liebhaber/in gefunden. Noch bis zum 9. Februar können Angebote abgeben werden.

Nr. 25

Das Weihnachtsmärchen Der Lebkuchenmann hatte am  27. November 1998 in der Stadthalle Rostock Premiere. Schauspieler Mario Lopatta ist für das Bild in das Kostüm des Titelhelden geschlüpft. Der braune Zweiteiler mit Reißverschlüssen wurde aus Filz und Baumwolle genäht – in etwa Herrengröße 104/106. Auf dem Bild nicht zu sehen sind die Beinstulpen, die das Outfit komplettieren.
(starke Gebrauchsspuren)

E-Mail: service.volkstheater@rostock.de
Betreff: Kostüm-Nr. 25
Mindestgebot: 5,00 €

Nr. 29

Und es passt noch! Nach fast 14 Jahren darf Schauspieler Ulrich K. Müller sein Kostüm aus Johanna Schalls Inszenierung Alice im Wunderland wieder anziehen. Damals – Premiere war am 19. Mai 2007 – spielte er die Herzkönigin. Zum Ensemble – in etwa Herrengröße 46/48 – gehört ein schwarzer Wickelrock aus Kunstseide. Das schwarze Oberteil, aus Kunstseide und Stretch-Samt, das mit einem Reißverschluss geöffnet wird, ziert ein extravagantes rotes Herz – und als besonderer Hingucker sind vier zusätzliche Arme aus schwarzen Handschuhen daran befestigt.
Im Angebot nicht enthalten sind die Perücke und die Schuhe.
(sehr guter Zustand)

E-Mail: service.volkstheater@rostock.de
Betreff: Kostüm-Nr. 29
Mindestpreis: 10,00 €