Weihnachtsoratorium

Johann Sebastian Bach
Leitung: Frank Flade
Sopran: Ines Sharif
Alt: Takako Onodera
Tenor: Florian Hofmann
Bariton: Grzegorz Sobczak
Opernchor des Volkstheaters Rostock
Singakademie Rostock
Norddeutsche Philharmonie Rostock

Die Grundlage von Bachs 1734 komponiertem Weihnachtsoratorium sind sechs eigenständige Kantaten, die für die Festtage vom ersten Weihnachtsfeiertag bis Epiphanias bestimmt sind und die Weihnachtsgeschichte nach Lukas und Matthäus erzählen. Die ersten drei von ihnen erklingen in diesem Sonderkonzert in der Heiligen-Geist-Kirche. Als Nikolaus Harnoncourt einmal gefragt wurde, weshalb man sich den großen Eröffnungschor des Werkes Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage heute anhören solle, antwortete er: Weil Sie nach diesem Chor sagen werden: Was mir sonst im Leben das Wichtigste ist, ist gar nicht so wichtig. Musik handelt vom Unsagbaren. In diesen jauchzenden Dreiklangsfiguren sind ganz viele Elemente der Freude und des Frohseinmüssens, die mit den Worten 'Jauchzet, frohlocket' allein nicht ausgedrückt werden können…
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Sa, 22.12. 18:00 Uhr  /
Heiligen-Geist-Kirche