< >
Arne Fourmont
Foto: Dorit Gätjen
Ensemble
Foto: Dorit Gätjen
Ensemble
Foto: Dorit Gätjen
Ensemble
Foto: Dorit Gätjen
Lea Voss und Anastasia Schöpa
Foto: Dorit Gätjen

We don't need no education

Eine Stückentwicklung von und mit dem Theater der Generationen
Lehrer, lasst die Kids in Ruhe – was ist noch übrig von der 1979 rockig verkündeten Stellungnahme der Band Pink Floyd? Wie wird heute gelehrt? Und geht das nicht auch besser? Auf der Bühne des Ateliertheaters nehmen die jungen und älteren Menschen vom Theater der Generationen sowohl den traditionellen Erziehungsbegriff als auch die Reformbedürftigkeit eines undemokratischen Schulsystems unter die Lupe, thematisieren freiheitliche Formen der Wissensaneignung und fragen: Verändert sich alles, wenn wir es verändern? Die Art des Lernens wie die Art des Lebens?
Mit Phantasie und Scharfblick öffnet We don’t need no education neue Perspektiven, erinnert das Publikum an die eigene Schulzeit und träumt eine Zukunft, in der weder Angst noch Konkurrenz den Bildungsweg erschweren.
Besetzung
Künstlerische Leitung
Christof Lange
Assistenz
Tabea Schöneweiß
Julia Beckmann, Ole Brauner, Blanka Daneluk, Susanne Fischer, Arne Fourmont, Sandra Glaszé, Leo Moritz Hameister, Paul Hempfling, Peter Johan Hinske, Marion Kühnel, Bernd Langenberg, Thilo Fridolin Matthes, Katja Raetzke, Mira Sadewasser, Gisela Scholz, Tabea Schöneweiß, Anastasia Schöpa, Alexander Semler, Lea Voss, Jens Wegener, Isabel Weiß, Klara-Maria Wettengel