Foto: Arda Funda

Utopie 2: Enter Germania

DIE DREI LUSTIGEN VIER präsentieren stolz Helene Fischer nackt auf dem Patriotischen Weg und die Frau von der Öffentlichkeitsarbeit verzweifelt am langen Titel
Eine exkremistische Spurensuche von und mit Kollektiv Eins / Uraufführung
Wald um Wald wird abgeholzt. Doch im Laubwerk wird noch protestiert, nur schaut die übrige Menschheit der Zerstörung des eigenen Lebensraums gleichgültig zu und der zivile Ungehorsam der verbliebenen WiderständlerInnen droht zu versanden. Harte Äste und Zweige bohren sich in ihr Unterbewusstsein, wo all die Konzepte zur Rettung der Menschheit verjähren, immer tiefer dringen ihre Gedanken in das Dickicht des Kapitalismus vor, schlagen Schneisen in die Geschichte, stoßen auf Unterdrückung, hören die Stimmen der Toten und suchen die Revolution. Was sie finden, ist das traurige Lachen, der Erfahrungen, die wiederholt werden, die Chance des Scheiterns und der Hoffnungsschimmer des Möglichen. Anarchismus olé!
Besetzung
Text
Sören Hornung
Regie
Paula Thielecke
Ausstattung
Lisa Jacobi
Dramaturgie
Anna Langhoff
Konstantin Morfopoulos, Anne Greta Weber, Carolin Wiedenbröker, Sören Hornung, Paula Thielecke
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
PremiereUraufführung
Sa, 26.01. 20:00 Uhr  /
Ateliertheater
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Uraufführung
Do, 31.01. 20:00 Uhr  /
Ateliertheater
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Uraufführung
Fr, 01.02. 20:00 Uhr  /
Ateliertheater
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Uraufführung
Sa, 23.02. 20:00 Uhr  /
Ateliertheater