Foto: Dorit Gätjen
Aus Anlass der Wiederaufnahme

Peer Gynt: Werkstattabend

Ein norwegischer Mythos in den Werken von Ibsen, Grieg und Munch
Mit Mitwirkenden der Inszenierung
Peer Gynt, der berühmte Phantast zwischen Tagtraum und Großmannssucht, verlässt seine Heimat, flieht vor der Liebe und stürzt von einem Abenteuer in das nächste. Anlässlich der Wiederaufnahme des Schauspiels von Henrik Ibsen am Volkstheater Rostock führt Dr. Jens Ponath in Ibsens Werk sowie Griegs Musik ein. Umrahmt werden Vortrag und Gespräch von einem künstlerischen Beitrag aus der Inszenierung.

Eine Kooperationsveranstaltung des Volkstheaters Rostock und dem Edvard-Munch-Haus.
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
Eintritt frei
Mi, 18.09. 19:00 Uhr  /
Edvard-Munch-Haus Warnemünde