Anja Nicklich

Anja Nicklich

Hausregisseurin und Mitglied der künstlerischen Leitung
Die gebürtige Berlinerin studierte an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Musiktheater-Regie. Bereits während des Studiums entstanden erste eigene Inszenierungen. Von 2003 bis 2007 war Anja Nicklich als Spielleiterin am Theater Dortmund engagiert, wo sie erfolgreich u. a. Piazzollas Maria de Buenos Aires inszenierte. Seit 2007 arbeitet Anja Nicklich als freie Musiktheater-Regisseurin und war bis 2012 als Spielleiterin an der Staatsoper Stuttgart engagiert. Auch hier entstanden eigene Arbeiten. Des Weiteren inszeniert Anja Nicklich seit sieben Jahren am Theater Koblenz. Hier wurde sie für die Inszenierungen Drei Rätsel, Weiße Rose, Comedian Harmonists, Tosca, My fair Lady, Carmen, Black Rider, Trovatore und Nabucco eingeladen. Fünf Jahre lang hat Anja Nicklich die Regie der szenischen Konzerte der Kapelle für Kids an der Semperoper Dresden übernommen. Seit 2014 ist sie damit auf Gastspielreise zu den Osterfestspielen nach Salzburg gegangen. Anja Nicklich ist als Dozentin für Szenischen Unterricht und Arienarbeit zur Zeit im Opernstudiengang an der Musikhochschule Stuttgart und Hamburg tätig. In Rostock inszeniert Anja Nicklich regelmäßig seit 2016. Am Volkstheater entstanden unter ihrer Regie die Opern Falstaff, Zar und Zimmermann, La Cenerentola und Der Liebestrank. In der Spielzeit 2019/20 kehrt sie als Hausregisseurin zurück und inszeniert u. a. Eugen Onegin.

Am Volkstheater Rostock:
Termine
Kinderstück von Peter Lund
15.03. 16:00 Uhr, 16.03. 11:00 Uhr, Ateliertheater
Mehr Informationen
Oper in drei Akten von Peter Tschaikowsky / Libretto vom Komponisten und Konstantin Schilowsky / Nach dem gleichnamigen Roman in Versen von Alexander Puschkin
28.03. 19:30 Uhr, 04.04. 19:30 Uhr, 17.04. 19:30 Uhr, 19.04. 15:00 Uhr, Großes Haus
Mehr Informationen
Anja Nicklich