Foto: Dorit Gätjen

Ausstellungseröffnung

Retrospektive – Falk von Wangelin zum 80. Geburtstag
1964 gestaltet am Volkstheater Rostock ein 25-jähriger Absolvent der Hochschule für Bildende Künste Dresden sein erstes Bühnenbild. Intendant Hanns Anselm Perten inszeniert Tennessee Williams und holt dafür Falk von Wangelin in sein Team, sicherlich nicht ahnend, dass aus dieser Zusammenarbeit ein ganzes Kapitel Theatergeschichte entstehen wird.
Bis heute sind es 157 Inszenierungen, die Falk von Wangelin am Volkstheater ausgestattet und zum Teil auch selbst inszeniert hat. Doch woran sich Wangelins Rostocker KollegInnen ganz besonders erinnern, sind nicht nur die vielen großen spektakulären Aufführungen, sondern ein Werk für Kinder: die Hänsel und Gretel-Inszenierung von 1987. Die Märchenoper ist ein Standardwerk, das immer wieder auf die Bühne kommt, doch so richtig schön hat es nur der Falk gemacht, sagt man am Haus.
Das Volkstheater widmet dem Künstler zum 80. Geburtstag eine Retrospektive in den Foyers des Großen Hauses.
http://www.volkstheater-rostock.de/ Volkstheater Rostock Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock
So, 15.12. 17:00 Uhr  /
Kleines Foyer