2. Kammerkonzert

Sonata domenica: Frühlingssonate
Violine: Sarabeth Guerra
Klavier: Christina Noe

Ludwig van Beethoven: Sonate für Violine und Klavier F-Dur op. 24 Frühlingssonate
Robert Schumann: Sonate für Violine und Klavier a-Moll op. 105
Malte Hübner: Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 
Claude Debussy: Sonate g-Moll für Violine und Klavier

Mit dem 2. Kammerkonzert heißen die Geigerin Sarabeth Guerra, Stimmführerin der 2. Violinen der Norddeutschen Philharmonie, und die Rostocker Pianistin Christina Noe den Frühling willkommen. So wird das sonntägige Sonatenkonzert mit Beethovens sogenannter Frühlingssonate eröffnet. Außerdem erklingen Robert Schumanns Violinsonate a-Moll sowie die späte Sonate g-Moll für Violine und Klavier von Claude Debussy. Mit der Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 gelangt ein noch gänzlich unbekanntes Werk des Rostocker Komponisten Malte Hübner, ebenfalls langjähriges Mitglied des Rostocker Orchesters, zur Uraufführung.