zur Startseite
REPERTOIRE
SPIELPLÄNE
REPERTOIRE / Konzerte
KONZERTE
Theater & Schule
DAS THEATER
DIE MENSCHEN
TICKETS
KONTAKT
Giacomo Puccini

La Bohème

Oper in zwei Akten
Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica
Aufführung in der italienischen Originalsprache mit deutschen Übertiteln
Premiere

Die "Bohème" – das sind die jungen intellektuellen Habenichtse und ihre leichtfertigen Geliebten in Paris Mitte des 19. Jahrhunderts. Rodolfo verbrennt sein noch tintenfeuchtes Drama im Heizofen und beginnt in der Weihnachtsnacht eine bittersüße Romanze mit der schwindsüchtigen Mimí. Doch auf Dauer kommen beide nicht miteinander aus, genau so wenig wie Rodolfos Freund Marcello mit seiner kapriziösen Musetta...
Eine frostige Mansarde, der Lichterglanz des Quartier Latin am Heiligabend und die Liebesstreitigkeiten seiner Figuren inspirierten Giacomo Puccini 1896 zu diesen "Szenen aus dem Pariser Künstlerleben". Rodolfos Arie vom "eiskalten Händchen" und der Walzer Musettas gehören zu den berückendsten Opernmelodien überhaupt.



Sagen Sie Ihre Meinung zu dem Stück! Zum Forum


Musikalische Leitung

Manfred Hermann Lehner

Inszenierung

Babette Bartz

Bühne/Kostüme

Falk von Wangelin

Choreinstudierung

Stefan Bilz